7 / 365 – 7. Januar 2012: Die rote Spraymarkierung und ihre Folgen


Im November hatte ich auf unserer Hunderunde rot besprühtes Efeu am Baum fotografiert. Dort waren zahlreiche Bäume entsprechend markiert gewesen. Elke-Mainzauber meinte damals, die Bäume seien sicher markiert worden, weil sie krank bzw zum Fällen auserkoren sind. Offensichtlich hat sie recht gehabt:

070113baumgefaellt1

..hier ist gnadenlos ausgelichtet worden, und zahllose Bäume wurden gefällt, obwohl sie für mich teilweise noch gut ausgesehen hatten ..ok, der folgende vielleicht nicht mehr so:

070113baumswrot

..die Bilder sprechen für sich…

070113baumstumpf2

070113baumstumpf1

Advertisements

10 Kommentare zu “7 / 365 – 7. Januar 2012: Die rote Spraymarkierung und ihre Folgen

  1. Hallo Ocean,
    Baumtragödie? Heutzutage ist der Wald doch nur noch Nutzwald. Wenn die Preise hoch sind, wird gefällt sonst bleiben sie stehen. Ich finde aber, dass die abgesägten/umgefallenen Bäumde schöne Motive bieten. Ich muss mal kramen.
    LG Harald

    • Hallo Harald,
      ja ..Nutzwald ist er häufig heutzutage. Aber gerade das find ich manchmal schade – aus meiner Sicht sind Bäume ebenfalls lebendige Wesen mit einer Seele 😉 Wenn’s so ist, wie Elke schreibt, ist es natürlich nachvollziehbar. Faszinierende Motive bieten sie auf jeden Fall .. und es ist eben so ..that’s life ..
      LG zu dir.

  2. Man sieht es als Laie den Bäumen oft nicht an, wenn sie krank sind. In Frankfurt sind in den letzten Jahren mehrmals alte Bäume umgekracht, einmal mit Todesfolge. Im letzten Jahr sogar auf einem Kinderspielplatz. Inzwischen werden die Bäume strenger kontrolliert. Also Harald hat da nicht so ganz recht, manchmal muss halt auch abgeholzt werden, damit keine Menschen gefährdet werden.
    LG – Elke

    • Das ist sicher wahr, liebe Elke – bevor ein Unglück passiert, muß man natürlich handeln. Und ich denk auch, dass man es den Bäumen nicht automatisch ansieht, ob sie krank sind. In dem Waldstück dort kommt aber vermutlich auch der Aspekt von Harald mit zum Tragen – Nutzwald. Es sind auch Los-Angaben auf die gefällten Stämme gesprüht worden. Mir ist aber auch klar, dass ein Wald ab und zu ausgelichtet werden muss .. Find’s halt nur völlig subjektiv gesehen ein bisschen traurig 😉
      LG zu dir.

  3. Ich kann das oft auch nicht nachvollziehen, liebe Ocean. Hier entlang der Donau standen einst wunderschöne Pappeln. Es sah immer so zauberhaft aus, diese Baumallee, und wenn man dort entlang spazierte, klang es immer, als würde es regnen. Ich mochte das so so sehr. Bis sie eines Tages aus eben diesem Grund abgeholzt wurden. Es würde eine Gefahr von ihnen ausgehen. Dann müsste man die Autos und so vieles mehr auch gleich mit abschaffen. Das Leben birgt nunmal viele Gefahren. Deshalb haben wir ein Hirn zum Denken. Dass man bei Gewittersturm nicht gerade unter alten große Bäume spazieren geht, sollte halt jedem klar sein. Zumal der Weg total abgelegen ist, also keiner, an dem Schüler entlang laufen z.B. … und parallel führen noch andere Wege. Auch muss ich immer an das Video vom „Earthsong“ denken … schrecklich.

    Wenn ich deine Fotos sehe, kann ich das Holz förmlich riechen. Frisch geschlagenes Holz riecht herrlich. Die Farbe ist so warm, da möchte man gleich drüberstreichen, gell?

    On the road … wow, dort würde ich auch fahren … bis zum Horizont kein Gegenverkehr … lach. Ein tolles Foto, grandiose Aufnahme.

    Ich wünsch dir noch einen gemütlichen Feierabend,
    deine Waldameise

    • Liebes Ameislein, in solchen Fällen, wie du es beschreibst, kann ich das absolut gar nicht nachvollziehen. Wenn es ein abgelegener Weg ist, keine Kinder, Schüler etc .. Manchmal mag wirklich eine ernstzunehmende Gefahr bestehen – aber oft wird der „Gefahraspekt“ auch mißbraucht, find ich. Wie du sagst ..was müßte man da nicht alles abschaffen ..Gefahren lauern überall 😉
      Das Video geht so unter die Haut, oh ja ..

      Der Geruch hing noch in der Luft! muss ganz frisch gewesen sein …

      Walter sagt, dass er auf der Straße niemanden gesehen hat – nur bei Rhyolite (davon zeig ich noch Fotos – Drehort von „Die Insel“) war ein Mensch ..wie ein „Aufpasser“ … ansonsten menschenleer .. 😉 bei Backofentemperaturen, sein Auto hatte bereits gekocht ..!

      Danke dir ganz doll ..ich wünsch dir auch einen gemütlichen Abend 🙂 *umarm*

Danke für Deinen Kommentar :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: